Berichte zur Saison 2018

Bericht der Tips: 20.Febr 2018

80 Jahre nach der Machtergreifung des Nationalsozialismus in Österreich bringt die BÜHNE Loosdorf das Volksstück „Zwölfeläuten“ zur Aufführung.

Link zur Online-Ausgabe

Bericht der NÖN, Bezirk Melk: 6. März 2018

„Zwölfeläuten“ der Bühne Loosdorf sorgte im Vorfeld für Aufsehen. Die NÖN sprach nach der Premiere mit zwei jungen Darstellern über das Stück und den Wirbel um die Plakate.

Link zur Online-Ausgabe

Bericht der Bezirksblätter Melk: 22. Febr 2018

Die BÜHNE Loosdorf bringt aus Anlass des Gedenkjahres „1938 – Machtergreifung der NS in Österreich“ ein Stück mit geschichtlichem Hintergrund.

Link zur Online-Ausgabe

Bericht der NÖN, Bezirk Melk: 27. Febr 2018

Werbung für Schauspiel der Bühne Loosdorf sorgte für Aufsehen.
Regisseur Leopold Mayrhofer steht zur Sujetwahl.

Link zur Online-Ausgabe

Bilder von den ersten Proben auf der Bühne

Links der Dorfvorsteher Leitinger (Otto Legerer), Mitte Jakob oder "Jogl" (Johannes Lanzenlechner) und rechts ein Bewohner des Dorfs, Josef Lindner (Sepp Sapper).

Die Witwe Barbara Hauser (Eva Fex) mit dem Jäger und Ortsgruppenleiter Feichtinger (Klaus Falkensteiner).

Jäger und Ortsgruppenleiter bei einer Diskussion.


Kostümprobe der Dorfkinder

Einige Szenen werden durch Singstücke von Loosdorfer Kindern ergänzt. Daher werden nicht nur die Schauspieler mit authentischen Kostümen ausgestattet, sondern auch die Mädchen und Burschen der Hitlerjugend

Regie

Eines der wichtigsten Dinge bei einem Theaterstück ist Authentizität. Daher sind die Regieanweisungen für die Schauspieler außerordentlich wichtig um die Figur richtig darzustellen.

Inbesondere beim diesjährigen Stück muss nicht nur der Charakter intensiv herausgearbeitet werden, sondern dieser auch im historischen Kontext unverfälscht dargestellt werden.

Gruppenszene

Eines der schwierigsten Dinge ist, eine Gruppenszene überzeugend darzustellen.

Die Positionen der Schauspieler müssen stimmen, es darf kein Durcheinander entstehen und der Ablauf flüssig dargestellt werden.