Zu ebener Erde und erster Stock

POSSE MIT GESANG

Musik von Adolf Müller sen. bearbeitet von Georg Wagner

Text von Johann N. Nestroy

Danke, es war sehr schön!

Wir sagen DANKE, an alle Besucherinnen und Besucher für Ihr Kommen und Ihren Applaus!

Wir sagen DANKE, an alle Helferinnen und Helfer vor und hinter der Bühne für das Engagement!

Johann Nepomuk Nestroy Zu ebener Erde und erster Stock

Wir freuen uns, Ihnen in 2019 ein klassisches Stück von Johann Nepomuk Nestroy vorführen zu dürfen.

Die Proben sind im vollen Gange und das Bühnenbild ist schon fast fertig.

 

Ein Mietshaus wird von zwei ungleichen Parteien bewohnt:

Im ersten Stock wohnt der reiche Spekulant Goldfuchs mit Tochter und Hauspersonal, zu ebener Erde die arme Tandler-Familie Schlucker. Während sie unten nicht wissen, wie die Miete bezahlt und das Essen beschafft werden soll, werden im oberen Stock Bankette und Bälle gefeiert.

Wie es das Schicksal so will, verlieben sich ausgerechnet die Tochter aus gutem Hause und der Sohn der armen Familie ineinander. Ihrem Umfeld ist manche Intrige und Verwechslung recht, um diese Liebe zu verhindern.

Es bedarf schon eines unverhofft kommenden Finderlohnes, des Bekanntwerdens einer verschwiegenen Vaterschaft und eines unheilvollen Schiffbruchs, um das Liebesglück zu begünstigen.

 

Nestroy, der große Satiriker der Wiener Komödie, erzählt in seiner „Lokalposse mit Gesang“ von zerbrechlichen Herrschaftsverhältnissen, von Angestellten, von armen Leuten und Millionären. Er  beschreibt sie mit ihren unterschiedlichen Glücksvorstellungen, ihrer Korruptheit und dem Willen zur Täuschung um private und professionelle Ziele zu erreichen.

 

Lassen Sie sich überraschen, wenn es wieder heißt:

Vorhang auf!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Das Ensemble der Bühne Loosdorf

Aufführungstermine

Fr., 22. März 2019   19:30 h

Sa., 23. März 2019 19:30 h

So., 24. März 2019 15:00 h

 

Fr., 29. März 2019   19:30 h

Sa., 30. März 2019  19:30 h

So., 31. März 2019  17:00 h

Fr., 05. April 2019   19:30 h

Sa., 06. April 2019 14:00 h

                                          19:30 h

So., 07. April 2019 15:00 h





DANKE
Allen Förderern und Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung!